Tischtennis nahe der Altstadt

 

Unsere Besten

v.l.: Manfred, Lars, Pedro, Geng, Johannes, Geoffrey, Nebojsa

Der letzte Spieltag

14.01.2020

BSV Roleber IV - TV Viktoia Bonn III  2 : 8

Na bitte, geht doch. wenn oben alles und unten ein oder zwei Spiele gewonnen werden, dann reicht das für einen mehr oder weniger deutlichen Gesamtsieg. Weiter so!


15.01.2020

SSV Bornheim - TTV Viktoria Bonn II  0 : 8

Eine Pflichtaufgabe wurde erfüllt. Will man die Klasse halten, so muß man gegen diese Mannschaft gewinnen. Daß dabei kein einziger Punkt verloren ging ist freilich sehr erfreulich. Jetzt sind es immerhin schon vier Punkte bis zum ersten Abstiegsrelegationsplatz. Nicht nachlassen!

16.01.2020

TTV Viktoria Bonn - ESV BR Bonn III  9 : 0

Einen Kampf auf Biegen und Brechen hatte man bei der Viktoria erwartet. Mit einer Nr. 2, die im Hinspiel Geng die bislang einzige Niederlage beigebracht hat, mit einer als Verstärkung von oben als Nr. 1 und einer auch im mittleren und unteren Paarkreuz ansehnlich besetzten Aufstellung wurde der ESV als einer der wenigen Gegner in der Klasse angesehen, gegen den ein Punktverlust im Bereich des Möglichen schien. Doch es kam anders, ganz anders. Ohne sechs zu spielen ist schon beim Skat meist eine riskante Sache, beim Tischtennis bedeutet es in der Regel die sichere Niederlage - Ausnahme: der Gegner tritt auch mit einer ähnlichen Anzahl an Ergänzungs- bzw. Ersatzspielern an. Das tat aber die Viktoria nicht, sie bot vielmehr sechs Akteure des siebenköpfigen Kaders auf. So kam was kommen mußte. Der ESV wurde mit einer Niederlage knapp an der Grenze zur Höchststrafe nachhause geschickt. In den Einzeln verlor die Viktoria keinen einzigen Satz. Fallen jetzt nicht reihenweise Akteure aus gesundheitlichen oder anderen Gründen aus, so ist der Aufstieg in die Bezirksklasse kaum noch zu vermeiden.

Tabellenstände können derzeit nicht aktualisiert werden

Spielpläne unter Termine


Wir gratulieren zum Geburtstag im Januar

11.01 Willi Dernen

24.01 Willi Laupsien