Tischtennis nahe der Altstadt

 


Unsere Besten

Die erste Mannschaft, von links: Manfred, Lars, Pedro, Geng, Johannes, Geoffrey, Nebojsa

Am letzten Spieltag

17.09.2020

SV Vorgebirge III : TTV Viktoria Bonn III  6:6


Zum Saisonstart

erreichte die dritte Mannschaft -immerhin ohne Moritz, die faktische Nr. 2- ein Unentschieden im Vorgebirge. Was es letzlich bedeutet werden erst die nächsten Spiele zeigen.


TTG St. Augustin III - Viktoria Bonn  7:5

Unvermeidlich

war diese Niederlage nicht unbedingt. Allein schon daß Manfred aussetzte ist ziemlich verwunderlich. Dennoch fing es gar nicht schlecht an. Zwar mußte sich Nebosja dem Ex-Vereinskameraden Reiner Eich in fünf Sätzen beugen, aber dieser stellt in der Bezirksklasse immer noch eine Größe dar. Geng stellte dann, nachdem er den ersten Satz, in dem er sich warm spielte, abgegeben hatte, sicher den Ausgleich her. Johannes ließ die Viktoria mit einem ungefährdeten Sieg die Viktoria in Führung gehen, allerdings mußte Geoffrey dann wieder den Ausgleich zulassen. In einem Duell zweier unorthodoxer Spielertypen brachte Lars die Viktoria erneut in Führung, die Pedro sogar mit einem deutlichen Sieg ausbaute. Ein hochklassiges Spiel zwischen Geng und Reiner brachte die 5:2-Führung für die Viktoria und der/die erste/n Tabellenpunkt/e schienen in greifbarer Nähe. Doch es sollte der letzte Sieg für die Viktoria in diesem Spiel sein. Zuerst gab Nejbosa sein Spiel ab; nachdem er bravourös kämpfend einen 0:2 Satzrückstand aufgeholt hatte ging ihm dann im Entscheidungssatz leider die Luft aus. Geoffrey verlor anschließend mehr oder weniger chancenlos gegen die jugendliche Nummer drei der Augustiner und recht unglücklich gab danach Johannes, der auch eine 10:6-Führung im fünften Satz nicht nachhause bringen konnte, den Punkt ab. Den Rest besorgten dann Pedro, der gegen einen sehr unangenehmen Gegner nicht die Mittel fand und Lars, der seinem stark aufspielenden Gegner nach hartem Kampf gratulieren mußte. Man muß kein Prophet sein, um vorherzusehen, daß der Klassenerhalt für die Mannschaft in dieser Form sehr schwierig werden wird, zumal Geng nach der Halbsaison in seine Heimat zurückkehren wird.

18.09.2020

Viktoria Bonn II - SV Vilich-Müldorf  8:4

Der zweite Sieg im dritten Spiel nährt die Hoffnung, daß sich die zweite Mannschaft in der Klasse halten wird. Für einen Aufsteiger keine schlechte Perspektive.



Tabellenstände auf den Mannschaftsseiten

Spielpläne unter Termine

Wir gratulieren zum Geburtstag im September

14.09 Rosemarie Dernen

14.09 Lambert Berg

16.09 Fritz Lindenau

19.09 Jorge Abranches

29.09 Werner Vahrenholz